ZUKUNFT sichern!

IG Metall Tarifbewegung: Zukunft sichern.

20.11.2020 Das gilt (nicht nur) für die Tarifrunde der M+E Industrie. Beschäftigungssicherung, Zukunftsgestaltung, Einkommenssicherung und eine Verbesserung für die Auszubildenden sollen im Mittelpunkt stehen.

Nicht nur in der Metall- und Elektroindustrie steht in den kommenden Monaten die nächste Tarifrunde an. Aber die Diskussionen kochen jetzt schon hoch, wie in den verschiedensten Medien berichtet wird. Über die Möglichkeiten und den Sinn einer Tarifrunde gilt es, jetzt zu sprechen: Welche Forderungen machen Sinn und helfen den Beschäftigten weiter? Die Große Tarifkommission ist zu einem Ergebnis gekommen und hat die Forderung für Baden-Württemberg am 17.11.2020 beschlossen. Der Beschluss sieht vor:

Ein Zukunftspaket zur Bewältigung der Krise, d.h.:

1. Ein Volumen von 4 %...

  • zur Stärkung der Einkommen
  • für Modelle zur Beschäftigungssicherung (z.B. Arbeitszeitabsenkung mit Teilentgeltausgleich)

2. Einen tariflichen Rahmen für Zukunftstarifverträge

3. Eine Verbesserungen für Auszubildende + dual Studierende

  • Modernisierungen + Verbesserungen (z.B. Investition in digitale Ausstattung)
  • Einen Tarifvertrag auch für dual Studierende (incl. der unbefristeten Übernahme)

Wie geht es weiter?
Am 16.12.2020 findet die erste Verhandlung in Baden-Württemberg statt, von Januar-Februar wird informiert, verhandelt und mobilisiert. Ab dem 01.03.2020 (ab 24 Uhr) sind Warnstreiks möglich.

Anhänge:

Tarifnewsletter Seite 1

Tarifnewsletter Seite 1

Dateityp: PNG image, 881 x 1257, 8-bit/color RGBA, non-interlaced

Dateigröße: 937.81KB

Download

Tarifnewsletter Seite 2

Tarifnewsletter Seite 2

Dateityp: PNG image, 887 x 1257, 8-bit/color RGBA, non-interlaced

Dateigröße: 308.86KB

Download

Letzte Änderung: 20.11.2020