BrrrBrrr - News per WhatsApp

Vorschaubild

18.12.2017 Wie kommen die Mitglieder der IG Metall Gaggenau schnell und einfach an Informationen, und wie können sie diese schnell teilen? Mit dem WhatsApp Newsletter der IG Metall Gaggenau.

Was braucht man dazu?
Ein Smartphone, auf dem WhatsApp installiert ist.

Welche News werden über WhatsApp verteilt?
Das sind Neuigkeiten aus den Tarifrunden, Aktionen, die in der Region oder darüber hinaus stattfinden oder Veranstaltungshinweise.

Und wie geht das?
Zunächst muss die Handynummer 0159 05 84 64 84 in den Kontakten gespeichert werden, z.B. unter dem Namen "IGM Gaggenau News".

Dieser Nummer muss eine WhatsApp mit dem Inhalt "START [Vorname] [Nachname]" gesendet werden.

Fertig. Der Absender der Nachricht ist ab sofort im Verteiler.

Wie oft werden Nachrichten versandt?
Während Tarifrunden werden häufiger WhatsApp Nachrichten versendet. An Aktionstagen in der Regel nicht mehr als 2-3 am Tag. Außerhalb der Tarifrunden werden aktuelle Termine, Veranstaltungen oder News über WhatsApp verteilt. Alle News dürfen jederzeit in andere Gruppen gesendet oder mit anderen Personen geteilt werden.

Wie beendet man den Service?
Dazu eine WhatsApp Nachricht mit "STOP" an die genannte Nummer senden, und der Absender ist aus dem Newsletter ausgetragen.

Wie kommen Nicht-WhatsApp Nutzer an Informationen?
Zum Beispiel über die App der IG Metall Gaggenau. Diese ist im AppStore (Apple) und PlayStore (Google) verfügbar und natürlich sind alle Berichte und Neuigkeiten auf der Homepage der IG Metall Gaggenau - www.gaggenau.igm.de - einsehbar. Der WhatsApp Newsletter ist ein Zusatzangebot und kein Ersatz der bisherigen Medienkanäle.

Letzte Änderung: 18.12.2017