2,9% + 2,9% + Übernahme im KFZ Handwerk

Vorschaubild

26.06.2017 Dritte Verhandlungsrunde - eine sehr gut besuchte Aktion vor dem Verhandlungslokal in Böblingen - TARIFABSCHLUSS! Es blieb bis zur buchstäblich letzten Minute bei der Verhandlung spannend!

Die Arbeitgeber weigerten sich bis zur letzten Verhandlung, über die Übernahmeregelung von Ausgebildeten zu verhandeln.
Das Entgeltangebot war zudem weit von den Vorstellungen der IG Metall entfernt.

Dies löste bei vielen Mitgliedern Unmut aus.

Aus diesem Grund kamen rund 2.800 Beschäftigte aus den KFZ-Betrieben am 21. Juni vor das Verhandlungslokal in Böblingen, um den Druck weiter zu erhöhen.

Schließlich kam es zum Tarifabschluss mit folgenden Regelungen:

2,9% ab 01.08.2017
2,9% ab 01.11.2018
12 Monate Übernahme für Ausgebildete

Die Laufzeit des Tarifvertrags für Lohn und Gehalt endet am 31.05.2019 und der Tarifvertrag Übernahme der Ausgebildeten im Frühjahr 2022.

"Mit dem Tarifergebnis haben die Beschäftigten in tarifgebundenen Unternehmen des KFZ-Handwerks real mehr im Geldbeutel. Die betrieblichen Aktionen, Warnstreiks und die verhandlungsbegleitende Aktion haben sich gelohnt.
Da wird klar, was Solidarität bedeutet!", sagt Christian Herbon.

Letzte Änderung: 26.06.2017