Juwel der Industriegeschichte!

Vorschaubild

17.05.2017 120 Jahre alt und somit das älteste noch produzierende Werk in Rastatt. Nun wird es (vorübergehend) Schauplatz einer Vernissage!

1897 wurde die Waggonfabrik AG in Rastatt gegründet und zählte seiner Zeit zu den modernsten Werken ihrer Art. 130.000 qm, davon 30.000 qm mit Werkstätten bebaut, elektrische Beleuchtung, eine Dampfheizung und ein eigenes Wasserwerk - all das zählt die Waggonfabrik ihr Eigen, wobei einige Produktionshallen heute unter Denkmalschutz stehen.

Ursprünglich gebaut für die Produktion von Eisenbahn- und Straßenbahnwagen, ist das heutige Geschäftsfeld die Reparatur und der Umbau von Waggons unter dem Namen "BWR Waggonreparatur GmbH".

Nicht zuletzt diese Umstände haben wahrscheinlich die CUBUS Produzentengalerie dazu ermutigt, eine Ausstellung an diesem außergewöhnlichen Ort zu organisieren.

Vom 24. - 25. Juni 2017 (jeweils von 10:30 Uhr bis 17:30 Uhr) wird auf dem Werksgelände, in den Werkshallen der BWR und im legendären "Orient Express" Gemälde, Fotografien und Skulpturen präsentiert. Am Sonntag wird die Ausstellung zudem durch eine Präsentation von Oldtimern ergänzt.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Weitere Informationen können dem Flyer entnommen werden (siehe unten).

Anhang:

CUBUS trifft BWR

CUBUS trifft BWR

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 6071.26KB

Download

Letzte Änderung: 17.05.2017