Wer sorgt ...

Vorschaubild

14.03.2017 ...für die, die für andere sorgen? Um diese Frage drehte sich das Frauenfrühstück zum Internationalen Frauentag 2017.

Das Thema "Pflege" von Eltern, Schwiegereltern, Partnern oder auch Kindern in der häuslichen Umgebung bleibt wirtschaftlich und gesellschaftlich oft unsichtbar. Problemstellungen reichen von emotionaler, psychischer und physischer Belastung bis hin zu Existenzängsten.
Eine Studie von 2009 beziffert den Wert der unbezahlten Haus- und Sorgearbeit für die EU auf bis zu 37 % des EU-Bruttoinlandsprodukts.

Allen sei klar, dass etwas getan werden müsse, aber es sei auch bekannt, dass dies große Kosten verursachen wird, so Jürgen Bäuerle, Landrat des Landkreises Rastatt.

Pflegende Angehörige sind zum großen Teil Frauen. Allein in Baden-Württemberg gibt es 328 000 Pflegebedürftige. Davon werden 72% ambulant zu Hause betreut und nur 28% stationär.
Dies ist, laut Martina Reichl (Sozialstation Durmersheim) das Resultat des Pflegestärkungsgesetzes II: ambulant vor stationär.
Hierbei spielen die Angehörigen der Pflegebedürftigen eine große und wichtige Rolle.

Die Situation der Pflegenden ist somit fast genauso wichtig wie die der Pflegebedürftigen selbst, fasst Anja Frischkorn (Pflegestützpunkt) zusammen.
Der Pflegestützpunkt bietet zu diesen Themen Beratung, Unterstützung und Schulungen für Betroffene an.

Für betriebliche Hilfestellung gibt es die "Ausbildung zum Pflegelotsen", die z.B. von der Stadt Gaggenau durchgeführt wird.
Der betriebliche Pflegelotse nimmt quasi eine Lotsenfunktion wahr und unterstützt Betroffene durch Hinweise auf zentrale Angebote und Anlaufstellen vor Ort, durch Kenntnisse von örtlichen, rechtlichen oder gesetzlichen Rahmenbedingungen. Er berät zu internen Angeboten, die die Vereinbarkeit von Beruf und Angehörigenpflege betreffen und kann Betroffene bei der Vorgehensweise im Einzelfall unterstützen.

Alexandra Schlager, Betriebsratsvorsitzende von Siemens in Rastatt, stellt dazu fest, dass die Beschäftigten von großen Konzernen einen Vorteil gegenüber denen kleinerer Firmen haben. Hier gäbe es oftmals Regelungen zum Thema Pflege. Keine Regelungen seien oftmals der Grund, weshalb viele Beschäftigte sich der Dauerbelastung Vollzeitjob und Pflege eines Angehörigen stellen müssten.
Jeder, der einen Pflegefall in der Familie habe und mit der Betreuung konfrontiert sei, solle in seinem Betrieb mal nachfragen, ob es Regelungen gibt, oder ob man den Einzelfall betrachten muss. Vielfach gäbe es Möglichkeiten, die man aber nicht kenne, so Alexandra Schlager.

Wichtig ist festzuhalten, dass es durchaus Unterstützung für Betroffene gibt, diese aber aufgrund von fehlenden Freiräumen, von Doppel- oder Dreifachbelastung nicht immer genutzt oder in Anspruch genommen werden kann.

Zu Beginn des Frauenfrühstücks wurde vom Bistroteam des Klinikums Mittelbaden für das leibliche Wohl gesorgt. Zum Ausklang spielte die Band "Soul Sistas" aktuelle Hits, ältere Klassiker und sogar Eigenkompositionen.

Pflegestützpunkt Landkreis Rastatt:
Mo - Fr 09:00 bis 12:00 Uhr (07222) 381 21 60

Außenstelle Gaggenau: Di 14:00 bis 17:00 Uhr (07222) 381 21 60, Mi 09:00 bis 12:00 Uhr

Anhänge:

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 198.95KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 137.11KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 209.2KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 206.22KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 105.74KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 127.61KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 101.29KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 166.12KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 200.88KB

Download

Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 211.07KB

Download

Letzte Änderung: 14.03.2017