"Dafür mache ich Gewerkschaftsarbeit"

Vorschaubild

22.01.2019 Jan Brauburger ist der neue Trainee in der Geschäftsstelle.

Nachwuchskräfte werden auch bei der IG Metall dringend gesucht. Seit 2000 gibt es deshalb ein Ausbildungsprogramm für Gewerkschaftssekretäre. Was erleben sie in ihrem Einsatz in Gaggenau?

Die IG Metall Gaggenau hat es sich schon seit vielen Jahren zum Ziel gesetzt, auch in der Ausbildung junger Gewerkschaftssekretäre eine Vorreiterrolle zu spielen. Von Beginn an hat sie das Trainee-Programm unterstützt und selbst vielen Trainees einen Einblick in ihre Arbeit gegeben. Jan Brauburger wird bis Mitte Februar in der Geschäftsstelle hospitieren.

"Die klassischen Gewerkschaftsthemen, Solidarität und Chancengleichheit, haben für mich immer schon eine große Rolle gespielt. Sowohl in meinem politischen Engagement als auch in meinem Studium waren das die Themen, die mich umgetrieben haben.", erklärt der 30jährige.

Die Trainees durchlaufen eine zwölfmonatige Intensiv-Ausbildung, in der sich Theorieblöcke und Praxisphasen abwechseln. Sie sollen hier einen möglichst vielschichtigen Einblick in die Arbeit sowohl in den Geschäftsstellen vor Ort als auch in den Bezirksleitungen und beim Vorstand in Frankfurt bekommen.

In Gaggenau wird Jan nun die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle kennenlernen - und natürlich die Aktiven aus den Betrieben. "Gaggenau ist für mich der perfekte Einstieg. Die Geschäftsstelle betreut eine Reihe sehr gut organisierter Betriebe aus ganz verschiedenen Branchen. So bekomme ich von Anfang an die Unterschiede mit, die es zwischen den Branchen gibt. Aber natürlich gibt es hier auch viele Betriebe, die nicht tarifgebunden sind und in denen die Überstundenkonten überlaufen. Das anzupacken und gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen für eine bessere Arbeitswelt zu kämpfen - dafür mache ich Gewerkschaftsarbeit!"

Gaggenau ist für Jan die erste Praxisstation. Die Trainee-Ausbildung hat er zum 1. November 2018 begonnen. Zuvor hatte er in Freiburg und Berlin Geschichte und Islamwissenschaft studiert und anschließend als Projektkoordinator an einem Forschungsinstitut in Berlin gearbeitet.

Letzte Änderung: 23.01.2019